Universitt Rostock klagt gegen Schlieung der Jura-Fakultt

Die Universitt Rostock hat Klage gegen die Schlieung der juristischen Fakultt durch das Bildungsministerium beim Schweriner Verwaltungsgericht eingereicht. Per Eilantrag wurde das Aussetzen des sofortigen Vollzugs der Schlieung gefordert. Die Zielvorgabe der Landesregierung zur Entwicklung der Hochschule, die auch die Schlieung der Fakultt vorsieht, verstoe gegen die Hochschulautonomie, so Rektor Hans Jrgen Wendel.

Gelesen auf uena.de