Archiv für den Monat: Januar 2006

4 Jahre Fully Loaded

Die Fully Loaded-Party feiert ihr vierjähriges Bestehen. Auf den drei Floors der Stubnitz heißt es aus diesem Anlass Feiern und Abtanzen. Mit Reggae, Ragga, Dancehall; Dum ’n’Base und Minimal Electro ist garantiert für jeden was dabei.

Einlass ist um ab 23:00, an der Abendkasse müssen 6 Euro hinterlegt werden.

Everybody’s Music

Die Wochenendparty für jedermann. Hits aus drei bis vier Jahrzehnten, immer geeignet die Stimmung anzufachen. Der Schwerpunkt liegt auf Partymusik. Und jeder sollte auf seine Kosten kommen.

Beginn ist um 22:00 Uhr im Studentenkeller.

Dancing for Battialoa

Mit einer Tanzshow soll eine vom Seebeben betroffene Gemeinde in Sri Lanka unterstützt werden. Das Ökohaus e.V., Veranstalter der Benefiz-Tanzshow, hat direkten Kontakt zu Battialoa aufgenommen und seit Beginn des Jahres einen Spendenaufruf gestartet, der langfristig und nachhaltig angelegt ist. Die Einnahmen aus der Tanzshow gehen direkt an diese Gemeinde.
Die Tanzshow vereint verschiedene Tanzarten wie Breakdance, Hip Hop, Jazzdance, Stepdance und Showdance verschiedener professioneller Jugend- und Erwachsenentanzgruppen Rostocks. Beteiligt sind u.a. Breakin Barrage, Jarits, Tanzland e.V.

Beginn der Benefizveranstaltung ist um 20:00 Uhr im Theater im Stadthafen.

Abandonship

Die MS Stubnitz lädt heute Abend zur Abandonship Party. Mit gleich drei Liveacts wird für die richtigen Klänge gesorgt. Es spielen auf: Planet ohne F (funky Ska/HRO), Funkaholix (Funk mit dt.Texten), Finefilter (Dub)

Beginn ist um 21:00 Uhr, der Eintritt kostet 3Euro

Woyzeck

Woyzeck, ist die Geschichte eines Deutschen der an seinem Leben leidet und versucht auszubrechen. In der Hoffnung auch seine Freundin zu befereien, tötet er sie, und bleibt allein mit der Furcht.

Der Klassiker von Georg Büchner ist in der Inszenierung von Christian Vilmar am Theater im Stadthafen zu sehen.
Beginn ist um 20:00 Uhr.

Letzter Termin:

26.01. 2006, 20:00 Uhr

Komödie der Irrungen

Eine neue Produktion des Teams der erfolgreichen »Sommernachtstraum« – Inszenierung um Regisseur Rainer Iwersen. Uraufgeführt 1594 ist das Stück um Irrungen, Verwirrungen, Verwechslungen, Verwandlungen und Verstellungen eine von Shakespeares frühesten Komödien. Sie handelt von den als Kindern getrennten – natürlich eineiigen – Zwillingen, Antipholus von Ephesus und Antipholus von Syrakus, die jeder einen Diener namens Dromio haben, die ihrerseits eineiige Zwillinge sind. Auf der Suche nach den verlorenen Brüdern, landen die Syrakuser in Ephesus und das Chaos beginnt, der Irrsinn droht…

Das Stück ist nur noch heute und am 18. Februar jeweils um 20:00 Uhr im Volkstheater Rostock zu sehen.

Benefizkonzert

Im Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater findet heute um 19:30 Uhr das Benefizkonzert für Freunde und Förderer von Yehudi Menuhin Live Music Now Rostock e.V. statt. Mit dabei sin Studierende der HMT.

Karten kosten and der Abendkasse 25€.

Oldie Party

DJ Björn hat mal in Papas Plattenkiste gekramt und präsentiert uns heute Abend im Studentenkeller ein Oldie Party vom allerfeinsten.

Von 21.00 Uhr bis 23.00 Uhr „Two for One“: Zwei Getränke zum Preis von einem.