Archiv für den Monat: März 2006

Vogelgrippe erreicht Rostock

Im Seehafengebiet wurde eine Reiherente gefunden, die am H5N1-Virus gestorben ist. Ob es sich bei dem Virus um die asiatische Variante handelt wird derzeit geprüft.

Tests mit genmanipulierten Pflanzen stoßen auf Widerstand

Die Pläne für Pflanzversuche mit gentechnisch veränderten Kartoffelpflanzen auf einem Feld im Landkreis Bad Doberan lösen schon im Vorfeld heftige Proteste aus. Unternehmen biovativ, Tochter des Vereins zur Förderung innovativer nachhaltiger Agro-Biotechnologie (FINAB) erhofft sich mit den Versuchen neue Erkenntnisse für die Entwicklung eines neuen Impfstoffes gegen die tödliche Kaninchenkrankheit RHDV zu gewinnen.

Gelesen aum MVregio.de

Deutlich weniger Straftaten

Die Polizeidirektion Rostock bearbeitete im Jahr 2005 in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 42.160 Straftaten. Damit sank die Anzahl von Delikten im Vergleich zum Vorjahr um fast 8.400 Fälle.

Gelesen auf MVregio.de

Neubau im Botanischen Garten

Bis zum Sommer soll im Botanischen Garten ein 400 Quadratmeter großes Tropengewächshaus entstehen. Das Bauvorhaben auf dem Gelände ist das größte seit zwanzig Jahren.

G 8-Kritiker berieten in Rostock

In Rostock kamen am vergangenen Wochenende rund 300 Menschen zusammen und berieten über Proteste gegen den G 8-Gipfel beraten, der im Sommer 2007 im Ostseebad Heiligendamm stattfinden soll. Die Aktivitäten richten sich gegen die Politik der G 8, die »für immer mehr Armut, Verschuldung, Umweltzerstörung und den Abbau sozialer und demokratischer Rechte« stehe, so Pedram Shayhar vom Attac-Koordinierungskreis.

Gelesen im Neuen Deutschland.

Dolphins steigen ab

Der Abstieg der Dolphins vom PSV Rostock aus der Handball- Bundesliga der Frauen ist besiegelt. Die Mannschaft von Trainerin Ute Lemmel hat nach der 17:25 – Niederlage beim Buxtehuder SV bereits vor dem letzten Spieltag keine Chance mehr, den Gang in die Zweitklassigkeit zu verhindern.

Gelesen in der SportBild.

Kein Eintrittsgeld für Museumsbesuche

Seit Mittwoch sind die Museen Rostocks auch ohne Eintrittszahlung zu besuchen. Die neue Entgeltordnung für kulturelle Einrichtungen, die von der Bürgerschaft der Hansestadt für die nächsten zwei Jahre beschlossen wurde, sieht vor, lediglich für besonders aufwändige Ausstellungen ein Eintrittsgeld von den Besuchern zu verlangen.

Gelesen auf Freiepresse.de

Rostock bekommt European Energy Award

Rostock bekam gestern den „European Energy Award“ verliehen und ist damit die erste Kommune Mecklenburg Vorpommerns die sich mit dem Preis schmücken kann. „Die Stadt erhält die Auszeichnung für besondere Anstrengungen in der Energie- und Klimaschutzpolitik“, sagte Umweltminister Wolfgang Methling bei der Preisübergabe im Rathaus.

Rotlichtprozess in Rostock beginnt

Vor dem Rostocker Landgericht hat heute der größte Rotlichtprozess in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns begonnen. Der Bande um den Litauer Artur B. wird die Bildung eine kriminellen Vereinigung, Einschleusen von Ausländern, Körperverletzung, räuberische Erpressung, Sachbeschädigung und Brandstiftung vorgeworfen. Nach Angaben des Gerichts geht es im einzelnene um 150 Delikte, deren Verhandlung voraussichtlich ein Jahr dauern wird.

Gelesen auf NDR.de.

Rosenstolz

Rosenstolz sind ohne Frage Deutschlands erfolgreichste Pop Band. Ihr 15jähriges Jubiläum wird die Band um AnNa R. und Peter Plate mit ihrer bisher größten Tournee begehen. Dabei werden 36 Städte in ganz Deutschland angesteuert.

Am 16. April sind Rosenstolz live in der Stadthalle Rostock.