Archiv für den Monat: Dezember 2006

SV Hafen Rostock Frauen 11.Spieltag

Chemnitzer FC – SV Hafen Rostock 0:1 (0:0)

Rostock (tib). Einen wichtigen 1:0-Auswärtssieg landeten gestern Mittag am 11. Spieltag der Fußball-Regionalliga Nordost die Frauen des SV Hafen Rostock. In einem Geduldsspiel bewahrten die Hansestädterinnen beim Tabellenletzten Chemnitzer FC die Nerven, heimsten ihren ersten Auswärtsdreier der Saison ein. Sieben Minuten vor Abpfiff nutzte Mittelfeldspielerin Alexandra Thoms einen Fehler der CFC-Torhüterin zum goldenen Treffer. Von Beginn an waren die Rostockerinnen die spielbestimmende Mannschaft, machten aus ihren Möglichkeiten aber viel zu wenig. Katharina Brühan (15. und 27.), Susanne Schaar (23.) und Mariana Rakow ( 34.) scheiterten stets an der starken Chemnitzer Keeperin. Die Abschlussschwäche hätte sich fast gerächt, denn auch der kämpferisch überzeugende Gastgeber kam zu einigen Torchancen Zweimal musste Hafen-Torhüterin Katja Buike ihr Team vor dem Rückstand bewahren.
In Hälfte zwei genau das gleiche Bild. Die Hafen-Frauen drängten auf das erlösende 1:0. Schaar (68.) vergab nach Pass von Katrin Krüger freistehend aus acht Metern die beste Gelegenheit. Eine starke Leistung lieferten auch die Abwehrspielerinnen Mandy Dickow und Linda Irrgang ab, die dafür sorgten, dass die Gäste erstmals in dieser Spielzeit ohne Gegentor blieben.

Fazit: „Nach der langen Durststrecke war der Sieg enorm wichtig für die Moral und für den Klassenerhalt. Wir wurden endlich mal für unseren Eifer belohnt und hatten im Gegensatz zu den Vorwochen auch mal das nötige Glück auf unserer Seite“, war Hafen-Trainer Manfred Draheim überglücklich.

SV Hafen Rostock: Buike, Dickow, Su. Möller (86. Schwerin), Irrgang, Werth, Brühan, Sa. Utes (76. Koop), Krüger, Thoms, Rakow, Schaar (77. Bauer)
www.svhafen-frauenfussball.de