Nur geringe Beteiligung bei Landtagswahl erwartet

Laut den Ergebnissen einer Forsa-Umfrage die in der heutigen Ausgabe der Ostseezeitung verffentlicht wurden, sei bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern mit einer uerst geringen Wahlbeteigung zu rechnen. Wie erfragt wurde, wollen am 17. September nur 37 Prozent der Wahlberechtigten whlen. 35 Prozent wrden sich nicht beteiligen, der Rest sei noch unentschlossen. Der Umfrage zufolge wrde die CDU die Wahl mit 30 Prozent der Stimmen gewinnen. Die SPD kme auf nur 28 Prozent. Die Linkspartei wrde von 16,4 Prozent(2002) auf 24 Prozent zulegen.

Gelesen auf ln-online.de